Die Website toshiba-klima.de verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Drittanbietern, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Cookies können im Browser unter „Internetoptionen / Einstellungen“ angepasst und deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

environment_alpine.jpg

Kältemittel R32 & R410A : Hohe Kälteleistung und Effizienz

Kältemittel R32 & R410A : Hohe Kälteleistung und Effizienz

Der Umstieg auf alternative Kältemittel ist im Rahmen der aktuellen Klimaschutzdebatte und nicht zuletzt durch die Preisentwicklung am Kältemittelmarkt ein wichtiges Thema. Hier gilt es die Erfordernisse hoher Energieeffizienz, größtmöglicher Anlagensicherheit und der Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen.

Kältemittel sind chemische Verbindungen aus den Grundelementen des Periodensystems. Allerdings sind nicht alle Grundelemente zur Bildung einer Kältemittelverbindung geeignet. Einige Grundelemente sind giftig, andere radioaktiv und ein weiterer Teil hat Siedepunkte die nicht für kältetechnische Anwendungen geeignet sind. Nach Abzug dieser verbleiben noch folgende Grundelemente: Kohlenstoff, Stickstoff, Schwefel, Wasserstoff, Flur, Chlor und Brom. Chlor und Brom scheiden aus, da diese zerstörerisch auf die Ozonschicht wirken.

Die F-Gase-Verordnung hat das Ziel, die Menge der in Verkehr gebrachten fluorierten Treibhausgase (F-Gase, gemessen in CO2-Äquivalenten) bis 2030 schrittweise um insgesamt 79 % gegenüber dem Basisjahr 1990 zu reduzieren. Man spricht bei diesem Verfahren vom sogenannten Phase-down. Der letzte Reduktionsschritt fand 2017 statt. Die Inverkehrbringungsquote beträgt seither nur noch 63 % des ursprünglichen Wertes. Die nächste Stufe reduziert die Mengen ab 2021 auf 45 %.

Im Zuge dieses Phase-Down verwenden Toshiba Klimageräte bei kleineren Anwendungen für private und gewebliche Anlagen das Kältemittel R32 und in größeren Anlagen R410A. Genaue Angaben über die Füllmenge vom Kältemittel bzw. über die Füllmenge pro Meter befinden sich in den Service- bzw. Installationsanleitungen. 

Bitte beachten Sie unbedingt: Aufgrund der F-Gas-Verordnung und der Chemikalien-Klimaschutzverordnung dürfen Arbeiten im Kältekreislauf eines Klimasystems ausschließlich von zertifizierten Fachbetrieben und zertifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden.