Toshiba Carrier errichtet neue Produktionsstätte in Polen

Kawasaki-shi, Japan. 21.01.2020. Die Toshiba Carrier Corporation wird eine neue Produktionsstätte in
Gnesen (Gniezno) in Polen eröffnen. Das Joint Venture von Toshiba Corporation und Carrier Corporation
wird rund 25 Millionen Euro (3 Milliarden Yen) in den neuen Standort investieren, um seine Präsenz in
Europa zu stärken und das Geschäft mit Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen (HLK) auszubauen. Die
hohe Qualifikation der Arbeitskräfte, die geographische Lage sowie attraktive Investitionsanreize waren
ausschlaggebend dafür, dass Toshiba Carrier seine erste europäische Produktionsstätte in Polen bauen
wird. Der Betrieb soll noch vor Ende des Jahres anlaufen.


Seit 2016 ist die weltweite Nachfrage nach Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen konstant gestiegen. Jahr
für Jahr verzeichnete die Branche weltweit durchschnittlich eine jährliche Wachstumsrate von über 6%
(Quelle: «World Air Conditioner Demand 2019», Japan Refrigeration and Air Conditioning Industry
Association). Ein Ende dieses Trends ist nicht in Sicht: Denn vor dem Hintergrund immer strengerer
Umweltbestimmungen werden immer effizientere HLK-Produkte benötigt. In Europa kommen in Heizungsund
Warmwassererzeugungsanlagen immer mehr Wärmepumpen oder Luft-Wasser-Wärmepumpen zum
Einsatz, da diese eine attraktive Alternative zu Systemen mit Gasheizkesseln und anderen konventionellen
Heißwassersystemen darstellen.


Dank der neuen Produktionsstätte in Europa kann Toshiba Carrier zukünftig mit höherer Effizienz und
kürzeren Vorlaufzeiten produzieren. Zudem wird das Produktportfolio um weitere, eigens auf den
europäischen Bedarf zugeschnittene Angebote erweitert.
Die Errichtung eines europäischen Standorts ist Teil von Toshiba Carriers globaler Wachstumsstrategie. In
den letzten Jahren wurde bereits ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum in Japan gegründet.
Außerdem wurde ein Teil der Entwicklungs- und Fertigungseinrichtungen der Klimasparte von Toshiba
Carrier ins chinesische Hangzhou verlagert und dort weiter ausgebaut. Mit diesen wegweisenden
Investitionen innerhalb und außerhalb Japans sowie seiner langjährigen Zusammenarbeit mit der Carrier
Corporation wird Toshiba Carrier seinen Kunden noch bessere Lösungen bieten und will dadurch weltweit
weiter wachsen.


Auf einen Blick
Name: Toshiba Carrier Air-Conditioning Europe Sp. z o. o.
Standort: Gnesen (Gniezno), Województwo wielkopolskie, Polen
Größe des Werks: Grundstücksfläche: ca. 37.000 m ²; Produktionsfläche: ca. 17.000 m ²
Die zu erwerbende Immobilie wird zur Produktionsstätte umgebaut werden.
Gesetzlicher Vertreter: Hideaki Motohashi, Vorstandsvorsitzender
Geschäftsfeld: Herstellung und Vertrieb von gewerblichen Klimaanlagen, Wärmepumpen und
Warmwassererzeugungsanlagen
Eingetragenes Kapital (Plan): 92 Mio. PLN (ca. 22 Mio. Euro oder 2,6 Mrd. Yen)
Gründung: 31. Dezember 2019
Eigentümer: zu 100% eine Tochter der Toshiba Carrier Europe S.A.S., die wiederum eine
Tochtergesellschaft der Toshiba Carrier Cooperation ist.
Mehr Informationen:
Oliver PREARO
E-mail: o.prearo@mepax.com
Tel: +34 679.76.05.15
TOSHIBA AIR CONDITIONING
www.toshiba-klima.de
www.toshiba-carrier.co.jp/global


Über Toshiba
Toshiba baut bereits seit 1953 Klimasysteme und ist insbesondere bekannt für hohe Energieeffizienz und
Zuverlässigkeit der Produkte sowie ausgezeichneten Kundenservice. In Deutschland werden Toshiba
Klimasysteme exklusiv von der Beijer Ref Deutschland GmbH vertrieben. Für die Gesamtleistung des
Unternehmens hat Toshiba Klimasysteme, Beijer Ref Deutschland GmbH, 2017 den Vertrauenspreis der
LüKK erhalten.